Rückblick 2016
 
Wir können wieder auf ein gutes und abwechslungsreiches Jahr zurückblicken.
Die gemeinsamen Ausfahrten und die Reise nach Zwickau waren abermals besondere Erlebnisse. 
 
Viele fröhliche Momente zeigen die Besonderheit unseres Clubs auf. Der gute Zusammenhalt der Clubmitglieder einschließlich deren Partner zeigt sich vor allem dann, wenn es um die Organisation des alljährlich stattfindenden Oldtimertreffens am Vareler geht. Der gemeinsame Auf- und Abbau, die Ordnerdienste, das Backen der Kuchen und deren Verkauf ist nur durch viele Helfer zu leisten. All denen gebührt der Dank für den Erfolg. 
 

Schauen wir nun auf das Jahr 2017, das uns wieder einiges zu bieten hat. 

Zunächst stehen Neuwahlen an. Warten wir das Ergebnis ab.

 
Jahreshauptversammlung 2017
 
Das alljährige Kohlessen fand in diesem Jahr am 08. Februar in unserem Vereinslokal unter großer Beteiligung unserer Clubmitglieder und deren Partner statt. Nach Genuss dieser wieder einmal lecker zubereiteten Mahlzeit wurde sich die Jahreshauptversammlung durchgeführt. 
 
Nach Vorstellung des Kassenberichtes und Entlastung des Vorstandes erfolgten die Neuwahlen. Um es kurz zu machen, der komplette Vorstand wurde wieder- gewählt. Er setzt sich somit wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Wilhelm Papen
2. Vorsitzender: Detlef Eilers
Kassenwart: Gerd-August Casper
 

Autoschau in der Innenstadt 

 

Der Club war gebeten worden, mindestens 40 Oldtimer auf dem Neumarkt 

auszustellen. Tatsächlich konnten am 09.04. aber knapp 60 Fahrzeuge angesehen werden. 

 

Tagestour am 28.05.2017
 
Mit über 30 Oldtimern wurde morgens in Obenstrohe gestartet zu einer Tagestour. Das Wetter spielte mit und wir konnten von Barßel aus bei einem guten Frühstück die Fahrt mit der Spitzhörn genießen. Danach ging die Fahrt weiter über durch eine schöne Landschaft nach Wiesmoor, wo wir im Torf- und Suedlungsmuseum mit Tee und Rosinensstuten erwartet wurden. Der Tag fand dann im Torfschuppen mit einem üppigen Grillbuffet seinen krönenden Abschluss.
 
3-Tages-Tour nach Arnsberg vom 23. - 25.06.2017
 
Eine 3-Tages-Tour, die keine Wünsche offen ließ. Bereits die Anfahrt nach Arnsberg im schönen Sauerland führte über eine Strecke, die bisher viele noch nicht kannten. Autobahnen wurden gemieden und die Steckenführung war super ausgearbeitet, so dass sich jeder zurechtfinden konnte. Der zweite führte uns zunächst zur Bilstein Höhle, die auf Wunsch mit Führung besichtigt werden konnte. Eine Schifffahrt auf dem Möhnesee rundete den Tag ab. Mit Bedauern verließen wir unser Hotel am dritten Tag und besuchten auf dem Rückweg noch das Automuseum in Melle.
Resumée: Wir hatten schöne, wunderbar durchorganisierte Tage. Die Stimmung war bestens, das Wetter spielte meistens mit, und alle haben während der Touren aufeinander geachtet. Es gilt daher nur, den beiden Organisatoren Ulrich Indefrey und Hans-Hermann Niebuhr unseren herzlichen Dank auszusprechen. Macht weiter so!!!!!! 

 

Teilnahme an Motorradfahrerwallfahrt in Kevelaer vom 30.06. - 02.07.2017 

 

Am brachen einige Motorradfahrer nach Aldekerk am Niederrhein auf, um am darauffolgenden Tag in Kevelaer an der Lichterfahrt anlässlich der Motorrad-fahrerwallfahrt teilzunehmen. Wie in den vorangegangenen Jahren, nahmen auch diesmal Tausende von Motorradfahrern daran teil. Die eine Stunde dauernde Fahrt führte wieder größtenteils entlang der Grenze auf holländischer Seite. Die Andacht auf dem Kapellenplatz rundete den Abend ab.

 

Schon zur lieben Gewohnheit ist es geworden, zum Abschluss am Sonntag die schöne Stadt Arcen anzufahren, um dort an der Maass das leckere Eis zu verzehren. 

 

Leider spielte der Wettergott nicht immer mit, so dass die Motorradfahrer sowohl bei der Anreise als auch bei der Rückreise einige Regengüsse über sich ergehen lassen mussten. Trotzdem waren sich alle einig, es war wieder ein Erlebnis der

besonderen Art.

 

Oldtimertreffen beim Autohaus Horstmann in Oldenburg am 23.07.2017

 

Viele Clubkameraden fanden sich mit ihren Schätzen beim Autohaus Horstmann in Oldenburg an der Sandkruger Straße ein, und trafen dort auf die Oldtimerfreunde aus Oldenburg. Es bot sich ein schönes Bild, das etliche Besucher anlockte. Eine Tombola bot die Möglichkeit auf interessante Gewinne, u. a. Fahrten mit dem Ford T-Model. 

Für das leibliche Wohl wurde gesorgt und die Kinder hatten ihren Spaß auf der Hüpfburg.  

 

Oldtimertreffen am Vareler Hafen am 29. und 30.07.2017

 

Es ist bereits Tradition, dass am letzten Wochenende im Juli unser Oldtimertreff Vareler Hafen stattfindet. Ca. 600 Fahrzeuge, dabei viele besondere Exponate, nahmen in diesem Jahr daran teil, so dass wieder beide Hafenseiten genutzt werden mussten.

 

Der Besucherstrom riss nicht ab, bis uns dann am Sonntagnachmittag starke Regenfälle einen Strich durch die Rechnung machten. Bis dahin erfreute sich  

jedoch der Kaffee- und Kuchenstand unseres Club eines enormen Zuspruchs, so dass der Verkauf Dank der vielen Kuchen, die von den Clubmitgliedern bzw. deren Frauen sowie von Freunden und Nachbarn beigesteuert wurden,  erneut einen Rekord einbrachte. Das gute und freundschaftliche Miteinander in der Gastronomieecke trägt zum Erfolg bei. Daher herzlichen Dank an die Eisdiele der Familie von Seggern, Düsberg`s Getränkestand und Schlöndorf`s  Grill.

 

In diesem Jahr wurden auch Rundfahrten gegen einen kleinen Obolus angeboten und gern von den Besuchern angenommen. 

 

Besuch der Tschernobyl-Kinder am 05.08.2017

 

Wie schon im Vorjahr konnten wir auch in diesem Jahr an der Mühle wieder Kinder aus Tschernobyl begrüßen, die bedauerlicherweise auch heute, nach über 30 Jahren, noch unter den Folgen des Reaktorunfalls zu leiden haben. 

Die Fahrt mit den Oldtimern zu Maricca's Eisdiesel am Hafen und dann zum Schulmuseum in Bohlenbergerfeld machte den Kindern und ihren Begleitern sichtlich Freude. Das allgemeine Grillen an der Mühle bildete wie im Vorjahr wieder den schönen Abschluss.  

 

Frühstück auf Gut Horn am 22.10.2017

 

Ein besonderer Genuss wurde den Clubmitgliedern am 22.10 auf Gut Horn geboten. Zunächst ein ganz großes Dankeschön an Hans-Georg Frers und Renate Franz, dass wir ihre Räumlichkeiten nutzen durften. Nicht nur die Clubmitglieder und deren Partner waren eingeladen, auch Freunde, Verwandte und Nachbarn einiger Mitglieder, die alljährlich Kuchen für unser Oldtimertreffen backen. Das ist nicht selbstverständlich und sollte schon dementsprechend gewürdigt werden. Sowohl das von der Fleischerei Schlöndorf aufgestellte Frühstücks-Buffet als auch deren Service ließ nichts zu wünschen übrig. Ein rundum gelungener Tag in gediegener Atmosphäre.

Vielleicht auch eine gute Motivation zum Kuchenbacken im kommenden Jahr.